Logo ITI Germany

Mission
und Vision

Das deutsche ITI fördert entsprechend seiner Satzung das wechselseitige Verstehen der Theaterkulturen der Welt. Es setzt sich für die Freiheit des künstlerischen Ausdrucks und die Bewahrung und Entwicklung der kulturellen Vielfalt theatraler Audrucksformen und Produktionsweisen ein.In Zusammenarbeit mit den anderen ITI-Zentren und künstlerischen Partnern erstreckt sich sein Aufgabenspektrum auf Inormationsarbeit, Beratung und Organisation.

Mehr Erfahren

Journal
des Internationalen
Theaterinstituts Deutschland

Die Versuchung
der Droge
im Lockdown

Artikel von Katie Way

07 | 12 | 2020

Mediathek für
Tanz und Theater

Die Mediathek für Tanz und Theater ist eines der umfangreichsten audiovisuellen Dokumentations- und Archivzentren der zeitgenössischen darstellenden Kunst in Deutschland. Öffentlich zugänglich ist sie ein Ort des wissenschaftlichen Austauschs und des experimentellen künstlerischen Zugangs zum Denkraum Archiv. Regelmäßige Einführungen für Schulklassen, Seminargruppen sowie Beratungen für Künstler:innen sind Teil des Angebots. Nationale und internationale Workshops und Konferenzen zur Archivpraxis in den darstellenden Künsten werden von den Mitarbeiter:innen durchgeführt. 

Zum Mediathekskatalog

 

Studio2

Das Studio2 ist ein 160 Quadratmeter großer Arbeitsbereich für die darstellenden Künste im Berliner Kunstquartier Bethanien. Das Studio bietet insbesondere aufstrebenden Künstler:innen die Möglichkeit zur Durchführung von Proben und Workshops, zur Bewegungsrecherche und Methodenforschung, aber auch zur künstlerischen Entwicklung von Produktionen. An der Schnittstelle der Künste hin zur theatertheoretischen, technologischen und archivpraktischen Auseinandersetzung ist es ein Ort der praxisorientierten-künstlerischen Begegnung, offen für alle, die sich mit der Bewegung im Raum beschäftigen.

Mehr Erfahren

 

touring artists

touring artists informiert und berät in allen Fragen, die sich in internationalen und transnationalen Arbeitskontexten für die künstlerische, kuratorische und organisatorische Praxis ergeben. Auf der Webseite www.touring-artists.info werden hierfür Informationen zu Themen wie Sozialversicherung, Steuern, Visa und Aufenthalt, Zoll, Förderung, Urheberrecht, Künstlerstatus und Verträge angeboten. Diese Informationen stehen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Im Rahmen von kostenfreien Einzelberatungen werden gemeinsam Lösungen für administrative Herausforderungen entwickelt. Workshops bieten Einführungen in bestimmte administrative Aspekte des transnationalen künstlerischen Arbeitens.

Mehr Erfahren