Logo ITI Germany
Zur Projektübersicht

Praxisbezogener Austausch zum Bewegungstheater

WORKSHOP PHYSISCHES THEATER

Deutsch-Französisches Praxisformat des Physischen Theaters für die intensive Zusammenarbeit von aufstrebenden Akteur:innen der darstellenden Künste mit internationalen Dozent:innen des Bewegungstheaters

KONTAKT UND INFORMATION

Lene Gaiser
studio2@iti-germany.de

Facebook

Weitere Informationen:
plateforme-plattform.org

Studio2 - Physical Theatre

 

 

Der deutsch-französische Workshop Physisches Theater ist ein jährlich stattfindendes bilaterales Veranstaltungsformat zum physischen Theater, das praxisorientiert jungen Akteur:innen der darstellenden Künste aus Deutschland und Frankreich die Möglichkeit gibt, mit international tätigen Dozent:innen des Bewegungstheaters intensiv zusammenzuarbeiten. Dafür kooperiert das ITI Deutschland mit der Plattform für Deutsch-Französische Kunst in Lyon und dem Festival MIMOS in Perigueux. Die Teilnehmer:innen können sich in einem Anfänger:innen- und einem Fortgeschrittenenformat im Studio2 des ITI ausprobieren.  

Drei der wesentlichen europäischen Quellen theatraler körpersprachlicher Arbeit – die theatrale Biomechanik Meyerholds, die von Etienne Decroux entwickelte Mime Corporel Dramatique und die klassische Pantomime Marcel Marceaus – stehen im Zentrum des Austauschs. Sie werden von den Teilnehmer:innen gemeinsam mit den Dozent:innen erprobt und auf ihre heutige Wirk- und Ausstrahlungskraft hin befragt.  

Der Arbeitsschwerpunkt Physisches Theater ist aus der Arbeit des früheren mime centrum berlin entstanden.

Überblick über die bisherigen Workshops: Plattform für Deutsch-Französische Kunst   

Die Workshops werden durch das Deutsch-Französische Jugendwerk ermöglicht. 


Passende Meldungen