Logo ITI Germany
Zur Projektübersicht

Zusammenschluss für die Bewahrung des Kulturerbes Tanz

VERBUND DEUTSCHER TANZARCHIVE

KONTAKT UND INFORMATION

Sprecher: Thomas Thorausch

Ansprechpartnerin: Nicole Fiedler n.fiedler@dachverband-tanz.de www.tanzarchive.de

Der Verbund deutscher Tanzarchive wirkt für den Erhalt und die Sichtbarkeit des Tanzes und des Tanzerbes in der Gesellschaft.

Tanz ist eine der vergänglichsten performativen Künste. Die Vielfalt des tänzerischen Schaffens in Geschichte und Gegenwart wäre verloren, würden nicht Dokumente und Materialien der Tanzkunst in Archiven und Sammlungen bewahrt. 

Im Verbund Deutscher Tanzarchive (VDT) haben sich die fünf führenden Institutionen für das Tanz-Gedächtnis in Deutschland zusammengeschlossen: das Archiv der Akademie der Künste Berlin, das Deutsche Tanzarchiv Köln, das Deutsche Tanzfilminstitut Bremen, das Tanzarchiv Leipzig und die Mediathek für Tanz und Theater des ITI Zentrum Deutschland. 

Im Vordergrund der langjährigen Kooperation steht die Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten, Veranstaltungen, Symposien und Expert:innen-Workshops, um im Verbund gestärkt für die Sichtbarkeit des Tanzerbes und für die fundierte Vermittlung von Tanzwissen einzutreten. Dabei geht es um die Entwicklung nachhaltiger und zukunftssicherer Arbeitsstrukturen, u. a. die nationale und internationale Vernetzung der Datenbanken, um Möglichkeiten der Digitalisierung und Onlineveröffentlichung, um die länderübergreifende Zusammenarbeit im Bereich der Bewahrung und Zugänglichmachung des Kulturerbes Tanz. 
 
Der VDT ist ein informeller Arbeitskreis und wird vom Dachverband Tanz Deutschland moderiert. Sprecher ist Thomas Thorausch (Deutsches Tanzarchiv Köln).