ITI - Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts
  • Theater der Welt 2020 | 14. bis 31. in Düsseldorf

Internationales Festival Theater der Welt in Düsseldorf 2020

Verlegung des Festivals auf Juni 2021 geplant

Das Internationale Festival Theater der Welt wird nicht wie geplant vom 14. bis 31. Mai 2020 stattfinden, sondern soll auf den Juni 2021 verschoben werden. Diese Entscheidung haben die Förderer des Festivals (das Land Nordrhein-Westfalen und die Landeshauptstadt Düsseldorf in Abstimmung mit der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien) mit den Veranstaltern des Festivals (Internationales Theaterinstitut/ITI und Düsseldorfer Schauspielhaus) vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Entwicklungen durch das Corona-Virus getroffen.

Eine weitere Planung und Umsetzung des umfangreichen internationalen Programms mit rund 400 beteiligten Künstlerinnen und Künstlern ist unter den derzeit verhängten Bestimmungen zum internationalen Reiseverkehr und für die Visa-Vergabe nicht mehr möglich. Internationale Koproduktionen und Kooperationen sind ein wesentlicher Bestandteil des Festivals. Viele der bereits begonnen Projekte und Produktionen setzen aber voraus, dass sich Gruppen von Künstlerinnen und Künstlern an verschiedenen Orten international treffen und zusammenarbeiten. Aufgrund der aktuellen Ausreise- und Einreiseverbote müssen diese künstlerischen Kooperationen nun auf nicht absehbare Zeit ausgesetzt werden.

Mit der Entscheidung einer Verlegung auf Juni 2021 folgt das Festival auch den gegenwärtigen Maßnahmen von Bundesregierung, Bundesländern und Kommunen zum umfänglichen Schutz der Gesundheit aller Bürgerinnen und Bürger sowie der Gäste aus aller Welt.

Zur vollständigen Pressemeldung

Atelier des ITI bei Theater der Welt 2021 in Düsseldorf

Für Theater der Welt 2020 in Düsseldorf hat das deutsche ITI-Zentrum in Zusammenarbeit mit der European Festivals Association ein eigenes Atelierprojekt entwickelt. Wir arbeiten mit allen Beteiligten daran, das Atelier für das nächste Jahr anzupassen.
Das Atelier ist eine internationale Diskursplattform und kreatives Experimentierfeld für rund 40 junge Theaterschaffende.
Den Teilnehmer*innen aus der ganzen Welt mit unterschiedlichen ästhetischen, kulturellen und politischen Erfahrungen bietet es während des Festivals im Juni 2021 Raum für künstlerischen und diskursiven Austausch. Mehr ...

Theater der Welt 2023 in Offenbach und Frankfurt am Main

Das gab's noch nie: Gleich zwei Ausgaben von Theater der Welt liegen vor uns. In einer Pressekonferenz am 26. Juni 2020 wurde die Vergabe von THEATER DER WELT 2023 nach Offenbach und Frankfurt am Main bekannt gegeben. Die Konzeption des Teams um Matthias Pees (Künstlerhaus Mousonturm), Matthias Wagner K (Museum für Angewandte Kunst) und Anselm Weber (Schauspiel Frankfurt) überzeugte durch die nachhaltige Einbindung lokaler Partner:innen aus der Region und damit auch der Verbindung und Befragung von Regionalität und Internationalität.
Als geplanter Zeitraum des Festivals wurde der 23. Juni bis 16. Juli 2023 angegeben.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Vergabe.

Wir freuen uns also auf zwei spannende Festivals: 2021 in Düsseldorf und 2023 in Frankfurt und Offenbach.

 

 

Theater der Welt – ein Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI)

1981 vom deutschen ITI als eine nationale Initiative im Anschluss an das ITI-Festival Theater der Nationen (1979 in Hamburg) gegründet, präsentiert THEATER DER WELT alle drei Jahre wegweisende Leistungen und Entwicklungen des Theaters aus allen Kontinenten. Das ITI hat 1993 mit einer Festivalsatzung die Grundsätze für Aufgabe und Arbeitsweise des Festivals festgelegt.

  • Aktuelle Daten: Juni 2021
  • Festivalintendanz: Wilfried Schulz, Stefan Schmidtke (Programmdirektor)
  • Adresse:
    Theater der Welt 2020 in Düsseldorf
    Ein Festival des ITI
    c/o Düsseldorfer Schauspielhaus
    Gustaf-Gründgens-Platz 1
    40211 Düsseldorf