Stellenangebot

Finanzsachbearbeitung/Buchhaltung
Teilzeitbeschäftigung

Das deutsche Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI), der weltweiten Theaterorganisation der UNESCO, sucht zum 1.11.2018 eine*n Sachbearbeiter*in für Verwaltung und Finanzen. Der Sitz der Geschäftsstelle ist in Berlin.

Ihre Aufgaben umfassen:
• Verwaltung und Abrechnung von Fördermitteln, insbesondere Zuwendungen des Bundes
• Kontrolle der Mittelverwendung und laufendes Controlling der Projektausgaben
• Erstellung und Abwicklung von Verwendungsnachweisen unter Beachtung der Fördergrundsätze des Bundes
• Klärung von Finanzfragen mit den Mittelgebern
• Buchhaltung und Personalverwaltung
• Büroorganisation und Mitgliederverwaltung

Was Sie mitbringen sollten:
• Mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Verwaltung und Finanzsachbearbeitung
• Erfahrung mit der Abrechnung von öffentlich geförderten Projekten, idealerweise Fachkenntnisse im öffentlichen Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes sowie im Zuwendungsrecht der öffentlichen Förderung
• Sicherer Umgang mit MS Office
• Interkulturelle Kompetenz

Wir bieten:
• eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungsspielraum
• eine Teilzeitstelle mit 30 Stunden/Woche
• einen unbefristeten Vertrag
• eine Bezahlung nach TVöD 9b

Wir freuen uns besonders über Bewerber*innen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Vorstellungsgespräche finden in Berlin statt.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen reichen Sie bitte per  E-Mail bis zum 30.8.2018 ein.

 PDF Download als PDF

Praktikum

Sie interessieren sich für ein Praktikum in der Geschäftsstelle?
Im Rahmen unserer vielfältigen Publikationstätigkeit, der Öffentlichkeitsarbeit und der unterschiedlichen Projekte arbeiten wir gern mit Praktikantinnen und Praktikanten zusammen.

Bei Interesse senden Sie uns bitte mit Ihrer Anfrage:

  • Lebenslauf
  • kurze Begründung ihres Praktikumswunsches
  • Wenn vorhanden, Referenzen
  • den gewünschten Zeitpunkt und mögliche Alternativen

Am besten, Sie senden uns eine Email, auch Bewerbungsmappen per Post sind willkommen.

Beschreibung der Institution und ihrer Tätigkeiten sowie der betreffenden Abteilung:

Das deutsche Zentrum des ITI ist Teil des 1948 gegründeten weltumspannenden Netzwerks des Theaters, das unter dem Schirm der UNESCO dem wechselseitigen Austausch der Theaterschaffenden der Welt dient. Als deutsches Zentrum dieses weltweiten Netzwerks beraten und informieren wir Künstler*innen, organisieren internationale Projekte und kulturpolitische Konferenzen. Wir fördern internationale Begegnungen und Kooperationen. Alle drei Jahre richten wir das Festival Theater der Welt aus.

Teil des ITI ist das Mime Centrum Berlin mit seiner Mediathek für Tanz und Theater, die über mehr als 8.000 Videodokumentationen zu den darstellenden Künsten verfügt.

Aufgaben des/der Praktikant*in:

•    Unterstützung bei Archiv- und Publikationsprojekten (Recherche, Korrekturen, Koordination)
•    Mitarbeit bei Planung, Organisation und Durchführung von Projekten und Veranstaltungen

Anforderungen an den/die Praktikant*in:


•    Hochschulstudium der Theaterwissenschaft oder anderer Geisteswissenschaft
•    sehr gute Kenntnisse in Microsoft Office
•    strukturierte, selbstständige Arbeitsweise
•    ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

geforderte Sprachkenntnisse (ggf. Niveau angeben):

•    Englisch (sehr gut)
•    weitere Fremdsprachen erwünscht aber nicht zwingend

Einschätzung des Praktikums:

•    als Einsteigerpraktikum geeignet

Vergütung/Monat:


400€

Wie wir entscheiden: Ihre Anfrage wird im Team diskutiert. Bei grundsätzlichem Interesse vereinbaren wir ein Vorstellungsgespräch in der Geschäftsstelle in Berlin, damit Sie uns und unsere Arbeit besser kennenlernen und wir einen Eindruck von Ihnen bekommen. Wir sprechen über mögliche Kernthemen und Projekte des Praktikums und über Ihre Interessen. In der Regel entscheiden wir eine Woche später und bitten auch Sie dann um eine Zu- oder Absage.

Zeitraum?
In der Regel vereinbaren wir Praktika von 10 bis 12 Wochen Dauer, auch mehrmonatige Praktika bis zu 6 Monaten sind möglich und gern gesehen. Diese erfordern aber eine genauere, gemeinsame Planung. Die Arbeitszeit beträgt 39 h/Woche (ggf. aber auch Teilzeit möglich, mindestens aber 4 Tage/Woche).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt: Annette Doffin:: a.doffin(at)iti-germany.de

Bundesfreiwilligendienst

Wenn Sie Interesse haben, sich im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes in einem kulturellen Umfeld zu engagieren, können Sie uns gern Ihre Bewerbung zukommen lassen - Voraussetzung ist, dass Sie mindestens 27 Jahre alt sind.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website unseres ständigen Projekts  Mimecentrum