ITI - Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts

Theater übersetzen –22. Internationale Werkstatt Mülheim

Neue Ausschreibung

Das ITI lädt zusammen mit den Mülheimer Theatertagen "Stücke 2021" und dem Goethe-Institut Übersetzer:innen deutschsprachiger Dramatik ein, sich für die nächste internationale Werkstatt zu bewerben. Die Werkstatt findet im Zeitraum vom 21. – 30. Mai 2021 statt und richtet sich an professionelle Dramatik-Übersetzer:innen weltweit. Neben der konkreten Arbeit an der Übersetzung dramatischer Texte wird ein zweitägiger Schwerpunkt zur Schreib- und Theaterpraxis mit dem indischen Theatermacher und Autor Kamal Pruthi angeboten.   
Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2021. Mehr Infos

Theater übersetzen - 21. Internationale Werkstatt Mülheim

Das Internationale Theaterinstitut (ITI Deutschland) lädt zusammen mit den Mülheimer Theatertagen NRW "Stücke 2020" und mit Unterstützung des Goethe-Instituts Übersetzer*innen deutschsprachiger Dramatik zu einer sechstägigen "Online-Werkstatt" vom 01. bis 06. Juni 2020 ein.

Nach der durch COVID-19 bedingten Absage der 45. Mülheimer Theatertage hat das Team der ITI-Geschäftsstelle gemeinsam mit der Seminarleiterin Barbara Christ in den letzten Wochen auf Hochtouren ein digitales Format der Internationalen Werkstatt Übersetzen erarbeitet.
Durch ein online zugängliches Forum wurden so seit Anfang Mai diverse Materialien allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt.

Während der offiziellen Werkstattwoche werden aktuell anhand eines detaillierten Arbeitsplans und durch einen täglichen Live-Chat die Möglichkeit eines intensiven Austauschs über Arbeitsschritte möglich gemacht.

Mit dabei sind:

Neil Blackadder (USA), Naomi Boyce (USA), Larysa Fedorenko (Ukraine), Iryna Herasimovich (Weißrussland) , Jayashree Joshi (Indien), Jacek Kaduczak (Polen), Cao Kefei (China), Mykola Lipisivitskyi (Ukraine), Monika Moldovanyi (Chile), Merja Sainio (Finnland), Marc Silbermann (USA) , Frederika Tsai (Taiwan) , Luciana Waquil (Brasilien) und Tatiana Zborovskaya (Russland).

Wir freuen uns sehr am 04.06.2020 und 06.06.2020 die Autoren Rafael Spregelburd und Ewald Palmetshofer während der Werkstattwoche als Gäste in unserem Live-Chat begrüßen zu dürfen.

Seminarleitung: Dr. Barbara Christ
Leitung der Werkstatt: Dorothea Lautenschläger
Technische Realisierung: Maxim Wittenbecher, Michel Barre
Inhaltliche Unterstützung: Christine Henniger, Franziska Schüffler