ITI - Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts

Theater übersetzen - 21. Internationale Werkstatt Mülheim

Das Internationale Theaterinstitut (ITI Deutschland) lädt zusammen mit den Mülheimer Theatertagen NRW "Stücke 2020" und mit Unterstützung des Goethe-Instituts Übersetzer*innen deutschsprachiger Dramatik zu einer sechstägigen "Online-Werkstatt" vom 01. bis 06. Juni 2020 ein.

Nach der durch COVID-19 bedingten Absage der 45. Mülheimer Theatertage erarbeitet das Team der ITI-Geschäftsstelle aktuell gemeinsam mit der Seminarleiterin Barbara Christ ein digitales Format der Internationalen Werkstatt Übersetzen. Diese hatte ursprünglich vom 26. Mai bis 07. Juni 2020 in Mülheim stattfinden sollen.

Eingeladen sind weiterhin Übersetzer*innen verschiedener Nationalitäten. Durch ein online-zugängiches Forum sollen so bereits im Voraus Einführungen und Informationen an die Teilnehmenden vermittelt werden. Während der offiziellen Werkstattwoche wird anhand eines detaillierten Arbeitsplans und durch einen täglichen Live-Chat die Möglichkeit eines intensiven Austauschs über Arbeitsschritte möglich gemacht.
Im Mittelpunkt steht nach wie vor die Fortbildung von Übersetzer*innen und die damit verbundene Förderung neuer deutschsprachiger Dramatik und ihr Zugang zu fremdsprachigem Theater durch Übersetzung.

Arbeitssprache: Deutsch
Seminarleitung: Dr. Barbara Christ
Leitung der Werkstatt: Dorothea Lautenschläger