ITI - Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts
iti world
  • Theaterpreis des Bundes 2017, Theater der Altmark, Stendal. Foto: Sabina Sabovic

  • Draußen vor der Tür, Adrian Linke in der Rolle des Beckmann, Theater Krefeld-Mönchengladbach 2014, Regie: Matthias Gehrt, Foto: Matthias Stutte

  • Draußen vor der Tür, Alon Openhaim in der Rolle des Beckmann, Tmuna Theatre Tel Aviv 2017, Regie: Matthias Gehrt, Foto: Eyal Landesman

  • euro-scene Leipzig 2017: IT'S SCHILLER! | www.theknightsofmalta-tragedy.eu | Foto: Matthias Zielfeld

  • Theater der Welt 2017 in Hamburg. ITI in the Box, Foto: Jeannette Franke

  • Luk Perceval im Gespräch mit ITI-Ehrenmitglied Manfred Beilharz | Kantor-Nacht im ITI | Foto: Jeannette Franke

  • Kantor-Nacht im ITI | Foto: M. Eisenbeiß

  • Performance Carcero | ITI-Weltkongress Segovia 2017 | Foto: ITI

  • Podiumsdiskussion „Open Continent“, von li. nach re.: Dorte Lena Eilers, Tomáš Froyda, Katrin Hrusanova, Selma Spahić | Foto: Ernst Strich

  • Power of Diversity - the Crossing Lines Projekt, Aktionstheater PAN.OPTIKUM | Fotografin: Jennifer Rohrbacher

Theater der Welt – ein Festival des Internationalen Theaterinstituts (ITI)

1981 vom deutschen ITI als eine nationale Initiative im Anschluss an das ITI-Festival Theater der Nationen (1979 in Hamburg) gegründet, präsentiert THEATER DER WELT alle drei Jahre wegweisende Leistungen und Entwicklungen des Theaters aus allen Kontinenten. Das ITI hat 1993 mit einer Festivalsatzung die Grundsätze für Aufgabe und Arbeitsweise des Festivals festgelegt.  Zur Projektseite

Theaterpreis

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 Zur Projektseite

Archiv des freien Theaters

Das Freie Theater braucht ein Archiv. Wie dieses Archiv aufgebaut und strukturiert werden kann, ist Gegenstand des Projekts "Performing the Archive.  Zur Projektseite

Balzan-Preis Projekt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 Zur Projektseite

ITI-Übersetzerwekstatt

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 Zur Projektseite

ITI-Preis

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

 Zur Projektseite

Informations- und Dokumentationszentrum für Tanz und Theater.

Das MCB, ein ständiges Projekt des deutschen ITI-Zentrums, ist ein offener Ort der Produktion, Weiterbildung und des internationalen Austausches. Die Mediathek verfügt über mehr als 8.000 Videodokumentationen von Tanz und Theater. 
Das MCB bietet täglich ein fachspezifisches Bewegungstraining für Darsteller aller Genres an. Das Training beinhaltet Übungen zu Kraft, Stimme, Präsenz und Körpersprache.  Zur Projektseite

ACAR - ITI Action Committee for Artists Rights

Das internationale Komitee des ITI für die Rechte der Künstler wurde 2011 auf dem 33. ITI-Weltkongress in China/Xiamen gegründet und wird seitdem vom deutschen Zentrum koordiniert. Es mobilisiert das weltweite ITI und dessen Organe gegen Zensur und die Einschränkung der Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksmittel und setzt sich öffentlich im Namen des ITI für die Rechte und den Schutz der Theaterkünstler*innen ein.

 Zur Projektseite

Music Theatre Now

Der weltweite Wettbewerb Music Theatre NOW des ITI Music Theatre NOW Network wird alle drei Jahre in Kooperation mit dem deutschen ITI Zentrum ausgerichtet.  Zur Projektseite

PASSAGE 23°E

Das Projekt PASSAGE 23°E setzt sich zum Ziel, eine europäisch orientierte Informations- und Wissensplattform und einen lebendigen Wissensaustausch zu entwickeln, um Informationen zu aktuellen kulturellen Entwicklungsprozessen besonders auf dem Gebiet von Theater und Theatralität, ihrer nationalen wie internationalen Bedingtheit und historischen Gebundenheit zu generieren und diese einer kulturellen Öffentlichkeit vorzustellen.

 Zur Projektseite

Tanzplattform Deutschland

Seit 2004 begleitet das Internationale Theaterinstitut die Tanzplattform Deutschland, das biennale showcase des zeitgenössischen Tanzes mit der Produktion des ProgrammBUCHs.
Mit dem ProgrammBUCH zur Tanzplattform präsentiert sich zeitgenössischer Tanz aus Deutschland weltweit – auch über die biennalen Plattformen hinaus.

 Zur Projektseite

touring artists

touring artists bietet umfassende Informationen zu den Themen Visa und Aufenthalt, Künstlerstatus und Verträge, Transport und Zoll, Steuern, Sozial- und andere Versicherung und Urheberrecht. Als gemeinsames Projekt des Internationalen Theaterinstituts Zentrum BRD (ITI) und der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) sind die Themengebiete für die Sparten Darstellende Kunst und Bildende Kunst aufgearbeitet.

 Zur Projektseite

Berliner Theater Archive

Der Runde Tisch der Berliner Theatersammlungen wird von der Akademie der Künste und dem ITI koordiniert und ist ein internes Verständigungsforum der theatersammelnden Institutionen Berlins sowie der um die Dokumentation ihrer Arbeit bemühten Theater und Künstler.

 Zur Projektseite

Transforming Acts

Ein Kaleidoskop von Penelope Wehrli und Detlev Schneide.
Ein Tanzfonds Erbe Projekt.
Ein Projekt des ITI in Kooperation mit dem Verbund deutscher Tanzarchive.

 Zur Projektseite