ITI - Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts
  • Theaterpreis des Bundes 2019

Theaterpreis des Bundes 2019

Theaterpreis des Bundes 2017 | Foto: Sabina Sabovic

Kulturstaatsministerin Grütters lobt den Theaterpreis des Bundes 2019 aus: Vielfältige Theaterlandschaft muss gestärkt werden

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat zum dritten Mal den Theaterpreis des Bundes ausgelobt. Mit dem Preis werden herausragende Leistungen kleiner und mittlerer Theater - insbesondere auch jenseits der Metropolen – gewürdigt.

Die Kulturstaatsministerin erklärte: „Unsere Theater sind die Säulen unserer Kultur in Deutschland. Von Kommunen und gelegentlich von den Ländern gefördert, sind sie wichtige Orte der kulturellen Bildung und des gesellschaftlichen Lebens. Sie sind Orte kontroverser Debatten, die die Gesellschaft nie nur abbilden, sondern immer auch mitformen. Gerade die kleinen und mittleren Theater jenseits der großen Städte sorgen mit viel Leidenschaft und Engagement dafür, dass es in ganz Deutschland ein dichtes Netz an Theaterangeboten auf hohem professionellem Niveau gibt. Mit dem Theaterpreis des Bundes möchte ich nicht nur bemerkenswerte künstlerische Leistungen würdigen, sondern den Theatern insgesamt die ihnen gebührende Aufmerksamkeit und Wertschätzung verschaffen und die Künstlerinnen, Künstler und Ensembles ermutigen, ihren Weg unbeirrt weiter zu gehen.“

Der Theaterpreis des Bundes würdigt besondere Leistungen sowohl im künstlerischen Programm als auch im kulturellen Gesamtangebot der Theater und Spielstätten. Bewerben können sich kleine und mittlere Theater und Häuser der Freien Darstellenden Künste. Erstmals richtet sich die Ausschreibung auch an Häuser, die über kein festes Ensemble verfügen.

Die Durchführung des Bewerbungs- und Juryverfahrens, der Preisverleihung und eines belgeitenden Symposiums liegt beim Deutschen Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI).

Hier finden Sie die offizielle Auschreibung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien:

Ausschreibung Theaterpreis des Bundes 2019

Das Bewerbungsformular finden Sie hier:

Bewerbungsformular Theaterpreis des Bundes 2019

Wichtige Fragen und Antworten können Sie hier einsehen:

 PDF Fragen und Antworten Theaterpreis des Bundes 2019

Die Bewerbungsfrist endet am 15. Februar, die Jurysitzung ist für Ende März geplant.

 

Die Jury besteht aus:

Jörg Albrecht (Leitung Burg Hülshoff - Center for Literature), Sophie Diesselhorst (Redaktion nachtkritik.de ), Dorte Lena Eilers (Redaktion Theater der Zeit), Bettina Jahnke (Intendanz Hans Otto Theater Potsdam), Ulrike Kolter (Redaktion Die Deutsche Bühne), Matthias Schulze-Kraft (Künstlerische Leitung Lichthof Theater Hamburg)

Die Preisverleihung soll im Juni 2019 stattfinden.

 

Gern stehen wir für die Fragen der Bewerber*innen zur Verfügung.

Michael Freundt

Dorothea Lautenschläger

Leonie Baker