ITI - Deutschland
Deutsches Zentrum des Internationalen Theaterinstituts
iti world
  • Save the Date: Theater der Welt 25.05. bis 11.06.2017

  • Verständigung // Understanding - 60. Jahrestag des deutschen ITi-Zentrums , 26 November 2015, Akademie der Künste, Berlin

  • Das Freie Theater im Europa der Gegenwart

  • ITI Jahrestagung Berlin, 2016 (Foto Anna Rozkosny)

Theaterpreis des Bundes 2017

 

 

ACHTUNG BEWERBUNGSFRIST VERLÄNGERT: Antragsschluss ist der 26.03.2017

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters MdB, lobt bereits zum zweiten Mal den THEATERPREIS DES BUNDES aus. Er richtet sich erneut an die kleinen und mittleren Theater - insbesondere jenseits der Metropolen und der großen Staatstheater. Der Theaterpreis 2017 will öffentlich geförderte Theater und Häuser des Freien Theaters würdigen, die vor dem Hintergrund von finanziellen Zwängen in ihren Programmen, Produktionen oder strukturellen Entscheidungen einen künstlerischen Anspruch verteidigen, der überregionale Beachtung verdient. Der Preis soll Vorhaben unterstützen, welche die Rolle von Theatern als Orten der Auseinandersetzung mit wichtigen gesellschaftlichen Themen erlebbar machen.

Für den Theaterpreis 2017 können sich aufs neue öffentlich geförderte, kleine und mittlere Theater sowie Häuser des Freien Theaters der Bundesrepublik Deutschland bewerben, die einen regelmäßigen Spielbetrieb mit wechselnden künstlerischen Produktionen in einer eigenen Spielstätte realisieren.

Bewerbungsschluss ist der 26. März 2017. 

 

 

 

 

Hier finden sie weitere Informationen zur Bewerbung und das Bewerbungsformular:

 Pressemitteilung

 PDF Ausschreibung

 PDF Bewerbungsformular (bitte herunterladen, lokal speichern und ausfüllen)

 PDF FAQ

 

KONTAKT

Internationales Theaterinstitut

Michael Freundt, Dorothea Lautenschläger

Tel. 030 / 611 0765 13

theaterpreis(at)iti-germany.de

Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

 

 

 Link auf THEATERPREIS DES BUNDES 2015